Skip to content →

Barbara Ring

sweethart by night_für homepagepose I_answer_für homepageagnes van burgh und burghardt von werden_für homepage

Die Darstellung von Lebewesen, Mensch und Tier, real oder imaginiert ist der Kern der teils realistischen, teils abstrakten Arbeiten der Künstlerin. Dabei ortet Ring ihre Protagonisten - in den letzten Jahren zumeist Frauengestalten -, in abstrakten, mitunter landschaftlich geprägten Materialdrucken - das Ausgangsmaterial. Ein Material bei dem sich im Dickicht des von der Gaze erzeugten Liniengewimmels prägnate Konstellationen zeigen, die Ring aus der Abstraktion herauslöst, freistellt, mitunter auch in ihren künstlerischen "Landschaften" auf einer zweiten Ebene installiert und inszeniert.

Künstlerische Ausbildung
1997 - 2001 Studium Grafik und Malerei (Privatakademie Bochum)
1999 Freie Malerei bei Prof. Dr. Qi Yang
2000 - 2002 Meisterschülerin von Helmut Jöcken, Niederlande
2002 - 2007 Weitere grafische Ausbildung bei Ferdinand Bahnen, Krefeld

Einzelausstellungen (Auswahl der letzten 5 Jahre)
2014 Grafisch(es) Atelier Alkmaar, (Niederlande)
2014 Ruhrgalerie Herdecke, "Hide and Seek"
2013 Städtische Galerie Dortmund, "Königskinder"
2011 Städtisches Museum Kamen "Schoßhündchen"
2010 Zeche Zollverein, Essen, „Living-room“ (mit Kathrin Blomeier)

Gruppenausstellungen (Auswahl der letzten 5 Jahre)
2016 C.A.R. (Contemporary Art Ruhr), Essen, (mit Künstlerinnengruppe Triple B)
2016 Galerie Obrist, Essen, "Crazy little thing"
2016 Galerie Fischer, Dortmund, (mit Triple B)
2015 Frauenmuseum Bonn "25. Messe", (mit Triple B)
2015 Galerie Obrist, Essen, "Wild at heart"
2015 Art: Pu´l, Messe für zeitgenössische Kunst, Pulheim (mit Triple B)
2015 Galerie Kabuth, Gelsenkirchen, "femme totale"
2014 Galerie Obrist, Essen, "Borderlines"
2014 Museum Langenfeld, Themenausstellung
2013 Industrie-u. Handelskammer Köln, "Begegnungen"
2011 Museum Gelsenkirchen „Jahresschau“,
2010 Galerie Arke, Dortmund, "Ikonen"
2005 u. 2008 Wilhelm-Fabry-Museum (Hilden)
2005 Galerie Windkracht 13, (den Helder, NL)

Öffentliche Ankäufe und Firmenankäufe: u.a. Museum Borken, Landtag Düsseldorf, 
Stadt Langenfeld, Sparkasse Gelsenkirchen, SVM Gelsenkirchen, EIWA (Zürich), 
Gelsentrade GmbH (Gelsenkirchen), MZ Mineralöl GmbH (Essen), GPA NRW 

Mitgliedschaften in künstlerischen Gruppierungen
Seit 2010 Mitglied des BBK Ruhrgebiet. Seit 2013 Vorstandsmitglied des BBK Ruhrgebiet.
Seit 2011 Mitglied der Gedok Köln
2004-2013 Mitglied des Beirats des BGK e.V., seit 2015 Mitglied des BGK