Ein Hauch von Hollywood…

print_5_mail

Einen weiten Weg haben die Werke von Katrin Assmann und Christian Schellewald zurückgelegt, die kürzlich bei GAM eingetroffen sind. Die gebürtigen Essener leben heute in Kalifornien, nahe Hollywood. Beide haben an der Essener Folkwang Schule die Zeichenklasse von Prof. Otto Näscher besucht.

Der gelernte Illustrator Christian Schellewald ist Art Director des Trickfilmstudios Dreamworks in Los Angeles. Er hat an Trickfilmerfolgen wie „Kung Fu Panda“ (2008), „Shrek 2“ (2004) oder „The Prince of Egypt“ (1998) mitgewirkt. Schellewald wird in der Ausstellung „Gezeichnet, gepixelt, gedruckt“ mit Arbeiten aus seinem „Sketchbook from California“ (Design Studio Press, 2006) vertreten sein, das in atmosphärischen Zeichnungen Eindrücke des kalifornischen Lebens festhält. Auch seine Frau Katrin Assmann, die viele Jahre für die deutsche Ausgabe der „Financial Times“ gearbeitet hat, beschäftigt sich in ihren Bildern mit ihrer Wahlheimat. Oftmals arbeitet das Künstlerpaar auch zusammen: Die zeichnerischen Umrisse Schellewalds bekommen durch die Farbgebung seiner Frau Raum und Atmosphäre.

assmann-long_beach_dame_mail

Gezeichnet, gepixelt, gedruckt.
Illustrationskunst aus Essen von Katrin Assmann, Martin Baltscheit, Gaby van Emmerich, Jamiri (Jan-Michael Richter), Helge Jepsen, Christian Schellewald und Rainer Stock.
Essen, GAM Galerie Obrist, 24.07.–28.08.2010
Ausstellungseröffnung am 23.07.2010, 19 Uhr

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *